Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Merry Christmas von Minnimuff
(keine Altersempfehlung)

Hermione fährt über die Weihnachtsferien nach Hause zu ihren Eltern. Zusammen versuchen sie die ganze Adventszeit in zwei Tage zu quetschen. 

Zitat des Tages

Von weit oben hörte er eine hohe, kalte Stimme: »Töte den Überflüssigen.«

Harry Potter und der Feuerkelch, Kap.32

Mehrteiler des Monats (Februar 2013)
Schwarz wie die Nacht: Freundschaften magicstarlight

Dieses Mal haben wir die Autorin magicstarlight zur ihrem neuesten Mehrteiler befragt.
Magicstarlight, worum geht es in deinem Mehrteiler?

Im Wesentlichen geht es um die Geschichte von Adriana, ihrer Familie und ihren Freunden. Adriana wächst mit dem Gedanken auf, eine ganz normale Hexe mit ganz normaler Familie zu sein, aber wie kaum anders zu erwarten, können die Geheimnisse ihrer Familie nicht lange von ihrer Mutter geheim gehalten werden, sobald sich Adriana mit tatkräftiger Unterstützung der Weasley-Zwillinge an deren Lüftung macht. Und im Laufe des Teils wird glaube ich schnell klar, dass die Familie Carter einige Leichen im Keller hat. Mehr will ich aber gar nicht sagen, sonst kann man ja gar nicht miträtseln ;)

Deine Protagonistin Adriana ist ja im selben Jahr und im selben Haus wie das berühmte Trio. Wird Adrianas Geschichte durch die drei noch wesentlich beeinflusst?

Nun ja, sie lernen einander natürlich kennen, werden auch im gewissen Sinne Freunde, aber Adrianas Abenteuer in Hogwarts spielen sich eher mit Fred und George und später auch mit ihrer Cousine Lillia und einem Schüler namens Adam ab. Außer ein paar gemeinsamen Erlebnissen, richten sie also ganz unabhängig voneinander Unsinn an.

Spielt sich die gesamte Geschichte nur während des 1. Bandes ab oder werden wir auch etwas über spätere Schuljahre lesen können?

Ich bin mit dem Schreiben bereits fast durch den zweiten Band durch und es werden definitiv noch mehr Bände folgen, einfach, weil ich noch voller unaufgeschriebener Ideen bin. Besonders freue ich mich hier aber auf Band 3, den ich nun wohl bald angehen werde und auf Band 5, falls ich denn jemals so weit kommen werde ;) 

Wie bist du auf die Idee, diese Fanfiction zu schreiben, gekommen?

Angefangen hat es wohl damit, dass ich nach einer App gesucht habe, mit der man kostenlos Geschichten lesen kann. Dadurch habe ich zu einer Website gefunden, auf der man seine eigenen Geschichten veröffentlichen konnte, habe spontan meine uralte Grundidee für ein Original wieder hervorgekramt und dieses dann dort hochgeladen. Dieses Original ist übrigens noch immer in Arbeit und bis jetzt mein längstes Schreibprojekt überhaupt.
Der deutschsprachige Teil der Website war im Vergleich zu heute viel kleiner und übersichtlicher, wodurch man zum einen schnell Leser fand, natürlich aber auch nicht so viel Auswahl hatte, wenn man nicht auf englische Geschichten ausweichen wollte. Dort habe ich dann auch zum ersten Mal eine Fanfiction über Harry Potter gelesen und mich in das Genre verliebt, auch wenn ich ihm davor immer sehr kritisch gegenüber gestanden habe.
Als die Autorin die Fanfiction beendet hatte, hat mich praktisch die Schreibwut gepackt und ich hab ein eigenes Grundgerüst für eine Fanfiction aufgestellt. Der Rest hat sich durchs Schreiben wie von allein entwickelt. Jede Wendung, jedes Geheimnis ist irgendwie ungeplant und im Laufe des Schreibprozesses entstanden und als die Idee auf der Website Anklang gefunden hat, habe ich daraus ein Langzeitprojekt gemacht ;) Später habe ich mich dann entschieden, die Geschichte auch im Archiv hochzuladen, einfach, um vielleicht auch mal Feedback von „Experten“ zu bekommen.

Es gibt wohl einige Geschichten, die die Geschehnisse der Bücher aus der Sicht einer anderen Person schildern. Was meinst du, unterscheidet deine Erzählung von anderen Geschichten dieser Art? Was macht Adriana so besonders?

Zum einen baut sich im Laufe des ersten Teils, denke ich, eine ganz eigene Welt um Adriana herum auf. Ich habe für die Fanfictions eine neue Gesellschaft in J.K. Rowlings Welt integriert, Wesen, die zur Hälfte Wassermenschen und zur anderen Hälfte Menschen sind. Außerdem habe ich versucht, die Geschichte überall dort zu erweitern, wo es die Vorlage zulässt.
Ich habe immer versucht, so wenig wie möglich am Original zu verändern, das heißt, dass ich nach Schlupflöchern gesucht habe, nach Details, die Frau Rowling ungeklärt gelassen hat und die ich jetzt mit meinen Ideen füllen kann. Hinzu kommen natürlich auch die Momente, die ganz außerhalb der Vorlage bewegen. Am Anfang kommen diese Momente noch ein wenig zu kurz, später aber werden sie, wie ich glaube, doch deutlich. Band zwei spielt zum Beispiel oft am Meer … mehr darf ich dann aber doch nicht vorwegnehmen.

Was erwartet den Leser in den nächsten Kapiteln? Wird bald ein neues erscheinen?

Die einfachere Frage zuerst, ja, es kommen bald wieder neue Kapitel, mindestens drei hängen noch irgendwo zwischen Beta und Schlussredaktion … Also bei mir auf dem Rechner. Ich finde leider bloß selten die Zeit, die Kapitel einfach mal endgültig zu bearbeiten und abzuschicken. Aber ich werde mich definitiv bald wieder dransetzen, damit die Geschichte nicht noch länger auf Eis liegt.
Ja, und jetzt … was wird passieren … Halloween wird kommen, es wird Quidditch gespielt/geschaut, Weihnachten kommt und sowohl kleine als auch große Geheimnisse werden gelüftet ;)

Wie viele Kapitel sind noch in Planung?

Bis jetzt stehen 41 weitere Kapitel und ich bin noch am Schreiben ;D Keine Ahnung, wann es zu Ende sein wird, aber ich hoffe einfach, dass es noch ein wenig dauert, weil es viel zu viel Spaß macht, sich mit Adriana und ihrer Welt zu beschäftigen. 

Und zum Schluss darfst du dich jetzt mit ein paar letzten Worten direkt an deine Leser richten.

An meine Leser … ich finde es immer toll, wenn es Leute gibt, die man mit seiner Geschichte erreichen kann. Noch toller ist es natürlich, wenn die Leute dann auch noch ihre Meinung da lassen, denn nichts motiviert mich mehr zum Schreiben, als ein paar Leute die hinter mir stehen und mich im Notfall einfach auch mal zu-spammen, bis ich den nächsten Teil hochgeladen habe.
Ich denke einfach, es ist unglaublich wichtig für jeden Autor, dass er Rückmeldung bekommt, deswegen sollte man sich nicht zu schade sein, einfach mal seine Meinung dazulassen … auch wenn es nicht die beste ist, denn ohne Kontakt zu den Lesern kann man eine Story nicht verbessern.
Alles in allem, danke an alle, die mich unterstützen, sei es jetzt hier oder auf anderen Websites.

Wir danken magicstarlight im Namen aller Leser
Einen Kommentar abgeben
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen