Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Süße Erinnerung von Hedwig
(ab 12)

"Valentin"

Es gibt hunderte Geschichten darüber, wie Lily und James zusammengekommen sind. Warum nicht mal ganz romantisch mit einem Brief?

Zitat des Tages

Und ich muss auch eine Anzeige für den Tagespropheten entwerfen«, fügte er nachdenklich hinzu. »Wir brauchen einen neuen Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ... meine Güte, wir verschleißen sie alle recht schnell.«

Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kap.18

Autor des Monats (Mai 2013)
Wenn König der Löwen als Inspiration für die erste, eigene FanFiction dient Grim Lear

Also, erst Mal vielen lieben Dank, dass Du dich bereit erklärt hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Vielleicht magst Du als erstes ein paar Sachen über Dich erzählen?

Ja klar, gerne. Also ich bin zwölf Jahre alt und wohne in Hessen, genauer in Frankfurt am Main. Meine Hobbies sind natürlich schreiben und lesen (lesen, lesen, lesen ...). Mal abgesehen davon liebe ich Tiere, ganz besonders Hunde und Wölfe, Tischtennis und schwimme gerne. Außer Fanfictions schreibe ich auch meine eigenen Sachen und manchmal versuche ich mich auch in Gedichten. Außerdem höre ich gerne Musik und zeichne, na ja, kritzle. Besonders Spaß macht es mir aber, draußen zu sein und mal abzuschalten, wozu ich leider wenig Zeit habe, weil meine Schule sehr viel verlangt, obwohl ich erst in der 6. Klasse bin. Das ist nicht so schön, aber trotzdem kann ich das Schreiben nicht lassen! ;)

 Zu FanFictions bist Du durch eine Empfehlung von deiner Schwester gekommen, doch was hat dich dazu bewegt, selber eine FanFiction zu schreiben?

Okay, das ist etwas albern, aber du willst es ja hören. Ich hatte schon lange die Idee mal meine Spinnereien auf Papier (oder eher Laptop … :D) zu bringen, da ich ja schon ein paar Wochen vor meiner Registrierung im Archiv die meisten Fanfictions in mich aufgesaugt hatte, was fast meine ganzen Sommerferien 2012 gekostet hat. Schließlich habe ich mir diesen Film angesehen, nämlich *verlegen räusper* „König der Löwen 2“. Als ich den dann sah, musste ich mich einfach vor meinen Computer setzen und anfangen zu schreiben. Um ehrlich zu sein habe ich die ersten Kapitel ohne eine feste Idee angefertigt und später dann noch mal durchgearbeitet. Und ich muss sagen: der Film ist echt süß, richtig inspirierend (für alle Zweifler!). :P

 Wie kommst Du zu Deinen Ideen? Fällt Dir eher etwas spontan ein oder überlegst Du lange daran herum?

Wie gesagt, oft lasse ich mich von Geschichten die ich höre, Liedern, Zeichnungen oder kurz Erlebnissen inspirieren. Meistens ist es dann so, dass ich ganz oft eine Phase habe, in der ich unbedingt an Geschichte A schreiben will und dann etwas anderes höre, lese oder sehe und dann an einer anderen arbeiten muss. Deshalb mache ich beim Schreiben von Geschichten immer Musik an, die mir bei der Stimmung der gerade zu beschreibenden Szene hilft. Wenn ich beispielsweise Linkin Park bei einem total romantischen Kapitel im Kopf habe, dann endet das meistens tragisch und ich fange von vorne an … *über sich selbst den Kopf schüttel*


Was ist mit Schreibblockaden? Kennst Du so was? Und wie gehst Du damit um, wenn Du sie kennst?

Dann zögere ich das weiterschreiben ein bisschen heraus, denn es bringt mir gar nichts, wenn ich gezwungen schreibe. Meistens habe ich dann auch irgendwann, nach ein paar Tagen, wieder Lust, aber es kommt für mich auch immer auf die Zeit an, die ich habe. Wenn ich nur eine Stunde zum Schreiben an einem Tag freilassen kann, dann entspanne ich mich lieber ein bisschen, denn fürs schreiben braucht man immer einen gewissen Zeitraum, der aber immer unterschiedlich ist. Wenn ich dann überhaupt keinen Bock habe und mich nicht zum „arbeiten“ bewegen kann, dann versuche ich mich auf andere Dinge zu konzentrieren. Schreiben soll ja Spaß machen!


Deine Geschichten und auch die Geschichten, die Du gerne liest, enthalten oftmals ein Gryffindor/Slytherin Pairing? Was fasziniert Dich so an dieser Kombination?

Das ist kompliziert … Ähm, ich glaube ich finde diese Tragik sehr spannend und interessant. Dieses „Romeo und Julia“ Ding, dass die Charaktere über ihre eigenen Grundsätze blicken und sehen, dass sie eigentlich etwas anderes haben können. Aber auch, dass zwei verschiedene Welten aufeinander stoßen und sie merken, dass sie eigentlich gar nicht so verschieden sind, dass jeder ein Mensch (oder in dem Fall ein Zauberer oder eine Hexe) ist, dass jeder eigentlich „normal“, also menschlich ist. Diese Sachen, die einem im Leben wahrscheinlich nie begegnen werden, soweit ich das beurteilen kann und träumen darf man ja schließlich! :)

Bewegst Du Dich ausschließlich im HP Universum oder reizt Dich auch ein anderes Fandom und wenn ja, welches? Und wenn nicht, warum gerade Harry Potter?

Wow, das sind viele Fragen! Ich glaube im Moment bewege ich mich viel auf HPFFA, also bei den Harry-Potter-Verrückten, zu denen ich ja auch zähle ;). Aber ich bin auch auf anderen Fanfiction-Seiten angemeldet, obwohl ich da noch nicht so viele gute Deutsche Fanfictions gesehen habe. Aber auf jeden Fall will ich auch mal etwas zu anderen Büchern schreiben, die ich kenne. Da gibt es ja so viel Auswahl (aber noch lange nicht genug :D)! Auf jeden Fall finde ich da Mortal Instruments, also die Bücher von Cassandra Clare um das City-Universum und auch die Edelsteinreihe sehr anziehend. Aber um auch die dritte Frage zu beantworten: weil Harry Potter einfach krass ist. Punkt. Man hat so viele Möglichkeiten, wie bei anderen nicht, weil alles so detailliert und jeder einzelne Charakter oder Ort einfach unmöglich genau und mit so viel Gefühl beschrieben ist. Aber dabei ganz schlicht. Das ist einfach, wie schon gesagt: krass.

Und was dürfen wir in nächster Zeit noch alles von Dir erwarten?

GANZ VIEL! Auf jeden Fall werde ich noch weitere Fanfictions zu Harry Potter schreiben, vielleicht auch auf Fanfiction.net (wo ich auch unterwegs bin) andere Richtungen, was das Universum angeht. Mit dem schreiben werde ich jedenfalls nicht so schnell aufhören können. Und wenn ich mal meine eigenen Sachen im Internet veröffentlichen wollte, dann auf jeden Fall auf meiner Homepage http://winterregen-meine-homepage.npage.de/ .

Und natürlich gibt es auch bei Dir unser Assoziationsspiel; sag uns einfach, was Dir spontan zum jeweiligen Begriff einfällt:

Karte des Rumtreibers – So eine hätte ich auch gerne, aber für die ganze Welt! Dann könnte ich mich nie wieder verlaufen … *räusper*
Hedwig – Schade, dass sie gestorben ist. Ich habe Rotz und Wasser geheult, als ich es gelesen habe.
Nasenblutnugat – Wäre nützlich, wenn ich mich vor Mathe oder Musik drücken will!
Ginny Weasley – Passt viel besser mit Blaise Zabini zusammen, aber na gut …
Quidditch – Würde ich gerne mal ausprobieren, aber ich habe Höhenangst!
Durmstrang – Gruselig, aber vielleicht auch spannend, wenn man da mal eine Touristentour machen dürfte! Diese Geheimniskrämer, pf.
Tarnumhang – Gehört leider Harry.
Ratte – Eklig!
Astronomie – Zu viele Sterne, aber romantisch. *grins*
Siruptorte – Bäh, viel zu viel Zucker, da kriegt man ja vom ansehen sicher schon eine Diabetes …

Das letzte Wort an die Leser gehört natürlich Dir:

Erstmal: Dankeschön, für das tolle Interview, das hat mir echt Spaß gemacht. Und das meine ich auch so, das ist kein Schleimerspruch, Hand aufs Buch! Ich hoffe, ihr fandet das gesamte Interview spannend und wart nicht gelangweilt. Ich wünsche euch allen, ob Schwarzleser, Reviewer oder ganz allgemein HPFFA-Leute, viel Spaß bei den Fanfictions hier und vielleicht sind ja auch welche von mir dabei … *unschuldig guck* Und hier mal ein Tipp: Lest fleißig weiter, denn lesen macht klug und nicht verrückt, wie viele vielleicht bei einem Besuch hier denken werden! *räusper*

Wir danken Grim Lear im Namen aller Leser
Einen Kommentar abgeben
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen