Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Liebeserklärung wider Willen von Sayuchan
(keine Altersempfehlung)

Der Valentinstag rückt näher und Ginnys Muggelkundelehrerin gibt eine ausgefallene Hausaufgabe: Ihre Schüler sollen ein Liebesgedicht schreiben. Das wäre nur halb so schlimm, wenn Ginny dieses Gedicht nicht über einen Slytherin verfassen müsste.

Zitat des Tages

Und ich muss auch eine Anzeige für den Tagespropheten entwerfen«, fügte er nachdenklich hinzu. »Wir brauchen einen neuen Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ... meine Güte, wir verschleißen sie alle recht schnell.«

Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kap.18

Reviews für Blick zurück

Review zu "Kapitel 1" aus "Blick zurück" von fthoele

Name: Mino (Anonymer Nutzer)
Datum: 2010-01-25 18:47:55
Bahnhof?
Wer war das denn jetzt? Regulus? *hilflos guck*

oO... ich glaube, mein Gehirn wird langsam matschig... Ich lese es morgen nochmal... Vielleicht verstehe ich es dann? *hoff*

Liebe Grüße
von einer verwirrten
Mino

Antworten

Antwort des Autors (fthoele)

Name: fthoele
Datum: 2010-01-25 18:47:55
Genau, les es einfach nochmal... Es gibt nur drei Personen in der Geschichte, und von jeder der drei wird der Name genannt...
Trotzdem schonmal danke für dein Review

Falko
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Blick zurück" von fthoele

Name: luna_lovegood
Datum: 2010-01-09 22:45:25
Wow. (obwohl ich zugeben muss, dass ich das erst beim zweiten Mal durchlesen sagen kann;))

Gut kommen wir mal zu meinem ersten Eindruck: Sehr gelungener Anfang. Zuerst habe ich den Witz ja nur so überflogen, herausgekommen ist dann eine große Verwirrtheit.
Noch mal langsam den Witz durchlesen ...und verstanden. Irgendwie vollkommen verrückt *stellt sich vor sie taucht mit dem irgendwo auf und erzählt ihm* *grins* , aber doch, doch er gefällt mir.
Die Geschichte hab ich dann also zu Ende gelesen und naja, ich war ein bisschen enttäuscht.
Irgendwie war mir zu viel Herumgerede, nicht klares und auch wenn Vermutungen da waren, Charakternamen kamen ja erst am Ende heraus.

Jetzt mein zweites Mal lesen: *auf erstes Wort zeig*
Wie dieser Witz sich so erschreckend in diese Geschichte einführt.
Ja, im ersten Moment ist er lustig, aber dann...
Auch ein sehr gelungenes Ende.
(und man liest die Geschichte meiner Meinung auch ganz anders, wenn man die Gewissheit hat das es er ist)

Lg luna

PS.:Was ich noch los werden will ... die Stelle mit Lily war sehr berührend. Das Bild das sich nicht bewegt...




Antworten

Antwort des Autors (fthoele)

Name: fthoele
Datum: 2010-01-09 22:45:25
Manche Dinge zeigen sich eben nicht beim ersten Durchlesen, genau wie in Wirklichkeit. manchmal sieht man erst, was "das alles soll", wenn es schon vorbei ist. Das ist meines Erachtens nach ein sehr vielschichtiges Modell für Geschichten, dass sich auch in der Realität wiederspiegelt. Ich habe nun weiß Gott wie viel Scheiße mitgemacht, doch wenn ich zurückschaue kann ich zu allem davon sagen: Es war alles für etwas gut! Das ist für mich die beste Bestätigung dieser Denkweise. Die meisten, ja auch die wichtigsten Dinge werden erst im Rückblick klar. Oder um mal den Laienprediger rauszuhängen: "Gott hat alles zum Wohl gemacht"
Nebenbei ist das hier meine absolute Lieblingsgeschichte von mir selbst. Warum? Es ist die einzige Geschichte von mir die ich noch habe, aus meinem "Frühwerk". Diese Geschichte habe ich mit 14 an einem Abend auf eine Eingebung hin geschrieben. Ich habe sie niemals überarbeitet, nichtmal rechtschreibtechnisch. Und selbst heute, über 7 Jahre später ist sie auf merkwürdige Weise immer noch perfekt...
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Blick zurück" von fthoele

Name: Supernova
Datum: 2007-08-21 13:39:07
Ich bin verwirrt...und überrascht. Falls du das bezweckt haben solltest, davon gehe ich aus, dann hast du vollen Erfolg gehabt.
Aber ich Stimme Birgi zu: Die Story wirkt für mich wie ein Anfang...schreib doch ein Sequel! Ich würde mich freuen...auch wenn mein Kopf sich immer noch zu drehen scheint...*völlig verwirrt ist*
Gruß Supernova

Antworten

Antwort des Autors (fthoele)

Name: fthoele
Datum: 2007-08-21 13:39:07
Nein tut mir leid, die Geschichte ist für mich auf alle Fälle abgeschlossen. Ich möchte mir jetzt nicht auf Zwang etwas aus den Fingern saugen. Trotzdem Danke :) fthoele
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Blick zurück" von fthoele

Name: Birgi
Datum: 2007-07-02 20:50:51
Hallo,

ich muss sagen, sehr gut geschrieben. Mir gefällt dein Anfang und es macht neugierig auf mehr.
Bin gespannt was noch so kommt. Schreib weiter, das kannst du gut.

Liebe Grüße Birgi

Antworten

Antwort des Autors (fthoele)

Name: fthoele
Datum: 2007-07-02 20:50:51
Danke für das nette Review, doch leider ist und bleibt diese Geschichte ein Oneshot... Gruß fthoele
Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen