Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Weihnachtshexe von yoho
(ab 12)

Sophie fingerte einen Zettel aus ihrer Manteltasche und las vor: „Keine Drogen und kein Alkohol, so lange ich bei dir bin, sonst geht es dir schlecht. Keine seltsamen Vorfälle, sonst geht es dir noch schlechter. Und du bringst mich pünktlich um 22 Uhr wieder zurück. Wenn nicht, bricht die Hölle los.“
Hermine stand der Mund offen. Schließlich wurde ihr klar, wie bescheuert das aussehen musste und so klappte sie ihn wieder zu. „Schön, dass wir das ... weiterlesen

Zitat des Tages

Beim Bankett zum Schuljahresbeginn hatte Harry den Eindruck gewonnen, dass Professor Snape ihn nicht mochte. Am Ende der ersten Zaubertrankstunde wusste er, dass er falsch gelegen hatte. Es war nicht so, dass Snape ihn nicht mochte - er hasste ihn.

Harry Potter und der Stein der Weisen, Kap.8

Reviews für Squibs brother

Review zu "Kapitel 1" aus "Squibs brother" von Voldemorts Erbe

Name: Mrs Black
Datum: 2010-07-13 14:49:22
Auch wenn mir der erste Teil etwas besser gefällt, ist dir die Fortsetzung sehr gut gelungen. Mir tat Draco leid, auch wenn er immer so tut als wäre es ihm egal. Du hast gut beschrieben, dass er im Grunde fast Angst hat Gefühle zu zeigen, was mit seiner Erziehung zusammen hängt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Hermine ihn verstehen würde und ihn nihct zurückweisen würde, würe er es ihr erklären, ihc meine sie müssen sich nicht leiden können um Schmerz zu teilen.
Das mit Fred und Georg war eine wirklich gelungene Idee, auch wenn sie etwas gemein waren, was aus ihren "unwissenden" Sicht aber auch verstänlich ist. Und auch, dass Draco denkt, dass die beiden auch zusammenhalten würden, wäre einer ein Squib und das soetwas bei den Weasleys nihct passiert wäre, finde ich super.
Hihi das mit Fußball wollte ich auch anmerken, aber ich hab grad gesehen, dass ich das nihct mehr brauche. ;)
Wenn Draco über seine Erziehung drüberweg kommen könnte, wäre es für ihn einfacher, den Tod seine Bruders, seinetwillen, zu bewältigen.
Jedenfalls gefällt mir dein Schreibstil sehr gut und auch deine Ideen sind toll :)
LG Mrs Black
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Squibs brother" von Voldemorts Erbe

Name: Namika
Datum: 2010-07-10 23:38:21
Hammer!!!
Malfoy ist also doch nicht so kalt ... er kann nur keine Gefühle zeigen.
Super Fortsetzung :)

lg, nami

Aber Malfoy will Fußball spielen? Er hasst doch Muggel und Zauberer kennen keinen Fußball, oder? Gabs da nicht mal ein Gespräch zwischen Dean und Seamus? Ist ja auch egal, die Story ist toll!

Antworten

Antwort des Autors (Voldemorts Erbe)

Name: Voldemorts Erbe
Datum: 2010-07-10 23:38:21
danke für dein Kommentar
jo ich denk mal, nicht mal Draco lässt es kalt, wenn sein Bruder stirbt (getötet wird)...

Zitat von Namika:
'Aber Malfoy will Fußball spielen? Er hasst doch Muggel und Zauberer kennen keinen Fußball, oder? Gabs da nicht mal ein Gespräch zwischen Dean und Seamus?'

upps, aber irgendein Spiel brauchte ich und da er für Verstecken schon zu alt, kein Typ für Zauberschach ist und Quiditsch schon in der Schule spielt (und Atair es sowieso nicht spielen kann) fiel mir leider nix anderes ein

lg
Voldis Erbe
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Squibs brother" von Voldemorts Erbe

Name: Mana
Datum: 2010-07-10 21:15:16
Wow was für eine tolle fortsetzung und das mit Fred und Georg war einfach Genial...man konnte sich richtig in Malfoy rein versetzen.....

Antworten

Antwort des Autors (Voldemorts Erbe)

Name: Voldemorts Erbe
Datum: 2010-07-10 21:15:16
hy
danke für's kommentar, freut mich, dass der OS dir gefällt
Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen