Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
DIE Frage von Mrs Black
(keine Altersempfehlung)

Blaise muss Draco mal etwas sehr wichtiges fragen!

Zitat des Tages

»... Der Geist ist ein komplexes und vielschichtiges Etwas, Potter -
zumindest gilt das für die meisten.«

Harry Potter und der Orden des Phönix, Kap.24

Review zu "Epilog" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Niemandswasser
Datum: 2014-02-23 14:45:06

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich Deine Geschichte vor einigen Jahren schon einmal begonnen, aber dann aus den Augen verloren. Kürzlich habe ich sie wieder begonnen, sie zu lesen & bin nun fertig.

Gefallen hat sie mir von Anfang an, allerdings zuckte ich immer kurz zusammen, wenn die Beschreibungen körperlicher Merkmale der beiden Protagonisten aufkamen. Da sehe ich vor mir immer ein großes leuchtendes Schild mit der Aufschrift "Kitschgefahr" :-)

Drangeblieben bin ich trotzdem - ich mag Snape-Stories & Beth ist ein sehr  gelungener OC.

Glücklicherweise hat sich das mit der Kitschgefahr dann doch nicht bewahrheitet & ich habe das ewige Hin & Her zwischen den beiden teil amüsiert, teil stöhnend & kopfschüttelnd beobachtet.

Wie viele Bretter kann man eigentlich vor dem Kopf haben? - Beth & Severus haben da wohl einen neuen Rekord aufgestellt!

Gut gefallen haben mir auch die immer wieder eingestreuten Hinweise auf seltsame Vorkomnisse in Hogwarts & das daran hängende "Abenteuer". Da wir nicht bei den "5 Freunden" sind, darf es gerne auch mal ein bißchen gruselig & beängstigend sein & brachte so neben der Liebesgeschichte auch noch Spannung mit hinein.

Was mich interessieren würde: Hast Du als Autorin noch Hintergründe zu dem "Schutz durch Liebe" & warum einige schneller, andere langsamer & Severus anscheinend gar nicht befallen wurden?



Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2014-02-23 14:45:06
Hallo Niemandswasser,

es freut mich sehr, dass du die Geschichte nach so langer Zeit gefunden und dann auch noch gelesen hast, ist ja doch etwas umfangreicher *räusper*
Schön, dass ich den Kitschhafen erfolgreich umsegeln konnte, auch wenn er manchmal schon recht nah war.
Wenn ich heute auf die Geschichte zurückblicke denke ich manchmal schon, was ich denn da bloß geschrieben habe ...
Man lernt eben dazu ;-)

Ja, die Schlagabtausche und so zwischen den beiden fand ich auch teilweise wirklich gelungen, das habe ich auch am liebsten geschrieben, wenn ein Kapitel da so richtig gut geworden ist.

Und naja, ohne ein bisschen Action, wir sind ja schließlich in der Zaubererwelt, wäre die Geschichte dann doch etwas lang und ohne Sinn gewesen *g*

Zu dem Schutz kann ich dir natürlich gerne noch die Infos geben, die ich damals im Kopf hatte.

Generell ist es ja so, dass die "Tauschkiste" etwas gibt und dafür etwas anderes erwartet.
Bei jedem 50ten Tausch muss das andere etwas Besonderes sein mit großem Wert für den Spender, kein Tausch, sondern eine freiweillige Gabe.
Aus den Gefühlen & den Erinnerungen, die damit verbunden sind, erhält die Kiste ihre Kraft und regeneriert sich für die nächsten "Transaktionen".

Passiert dies nicht, wird die Kiste zuerst immer schwächer, bis sie schließlich alles versucht, um ihren Zauber nicht zu verlieren. Dann breitet sie ihre letzte Kraft aus, um sich zu holen, was sie braucht, die Erinnerungen & Gefühle von Lebewesen.
Hierbei zählt jede Kleinigkeit und mit jedem bisschen wird sie auch wieder stärker.
So stark, dass sie eine Art Eigenleben entwickelt und nicht mehr aufhören kann und will.

In dieser Situation sind wir am Schluss, wenn nur noch Beth, Severus, Remus, Tonks, Blaise, Hermione etc. durch die Kerker gehen.
Die Kiste hat ihre Kraft zurück erlangt und könnte aufhören, aber sie will es nicht.

So, jetzt dazu, warum es bei einigen schneller passiert, bei anderen langsamer.

Zuerst einmal der erste Faktor: Der Geist.
Ein starker Geist kann der Macht der Kiste länger widerstehen, kann sich davor unbewusst verschließen, sie zurückhalten.
Deshalb hielt Albus als Bild solange durch, daher war auch Minerva eine der letzten ledigen Personen, die befallen wurde.

Der zweite Faktor ist die Liebe an sich: Sie schafft eine Art Verbindung zwischen zwei Personen und stärkt dadurch auch ihren Geist, es ist eine Art wechselseitiger Schutz.
Daher waren auch bei den Schülern einige früher befallen, andere später und auch bei den Lehrern war es so.

Der dritte Faktor ist die Ehe: Die Zaubererehe schließt eine Art Pakt zwischen den beiden Körpern, den Seelen und dem Geist der Zauberer. Es verstärkt den zweiten Faktor noch einmal und je länger die Ehe bereits hält, je stärker ist dieses Band.
Deswegen hielt Pomona auch solange durch.

Der vierte Faktor ist jetzt schlussendlich der Zauberstab:
Durch das Einhorn, seine Intention bei der Gabe seiner Haare und den Wünschen Ollivanders Großvaters, wurde der Zauberstab eine direkte Verbindung zwischen zwei Menschen, ihr Geist war zwar noch getrennt, aber trotzdem eins.

Diese vier Faktoren spielten eine Rolle.

Warum sind einige jetzt schneller erkrankt?
Es lag an der Kombination der drei ersten Faktoren bei allen außer Beth & Severus.

Die Länge ihrer Ehe, die "Stärke" ihrer Gefühle, die Kraft ihres Geistes.

Bei Severus & Beth kam noch der vierte Faktor dazu.
Warum war Severus gar nicht befallen, erst zum Schluss?

Obwohl er sich seine Liebe zu Beth erst zum Schluss eingestand, als es schon fast zu spät war, hatte er sie bereits vorher unbewusst zugelassen, in allen Facetten, er hatte sie in "sein Herz gelassen", sie unbewusst akzeptiert und sie stärkte ihn bzw. sie stärkte den Zauber des Stabes so weit, dass er bei ihm fast optimal wirkte.

Bei Beth war es anders, sie sträubte sich, sie ließ ihre Gefühle nicht zu, kämpfte dagegen, verdrängte sie, hing immer noch zu sehr an dem, was nicht mehr sein konnte.
Daher konnte der Zauberstab sie auch nur bedingt schützen und es gelang zum Schluss nur, weil Severus die Kiste auf sich fokussierte.

Hätten sie es andersherum probiert, sie hätten versagt ...
Weil die Kiste zu mächtig für Beth gewesen, sie zu schnell überwältigt hätte.

So, ich hoffe, dieser "kurze" Exkurs hat deine Fragen etwas näher beantwortet?

Ansonsten kannst du mir auch gerne im Forum eine PN schreiben oder ein weiteres Review hinterlassen oder es per Mail versuchen ^^

Noch einmal vielen Dank für dein rReview, ich habe mich sehr darüber gefreut :-)

LG
Entchen


Antworten

Review zu "Die Heulende Hütte" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Guest101 (Anonymer Nutzer)
Datum: 2013-07-30 19:21:28
Eigentlich find ich die ersten 10 Kapiteln noch recht gut, ab dem 10ten hab.ich aus Hoffnung weiter gelesen, dass es besser wird.
Ich bekomm hier eher den Eindruck, dass einfach nur erzählt wird. Hin und wieder passiert etwas und dann geht es wieder monoton weiter. Es zieht sich einfach total in die Länge :/
Mir gefällts nicht wirklich leider ..

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2013-07-30 19:21:28
Hallo Guest 101,

lieben Dank für dein Review.

Geschichten sind ja nun einmal total subjektiv, daher finde ich es toll, dass du mir deine ehrliche Meinung schreibst.

Schade finde ich natürlich, dass dir die Geschichte nicht so zusagt.
Du hast recht mit der Länge, man könnte die Geschichte sicherlich auf die Hälfte kürzen. Aber sie war nunmal mein Erstlingswerk und dementsprechend habe ich mir wirklich Zeit gelassen, auch weil ich eher ausschweifend schreibe.

Man muss es eben schaffen, am Ball zu bleiben oder nicht ;-)

Sicherlich war das während der wöchentlichen Updates einfacher als die 200.000 Wörter jetzt auf einmal lesen zu müssen ;-)

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Ein neuer Anfang" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2013-07-28 00:19:03
Die FF spielt ja nach Band 7, nicht wahr ?
Dann mmüsste Snape ha viel älter sein - Ende 30 ist der nie & nimmer. Er könnte Hermines Vater sein ^^
& bei Hagrid ist es das gleiche. Als mitte 40 lass ich ihn nicht durchgehen !! Wenn man bedenkt, dass er schon an der Hogwartsschule war als Voldemort grad mal 16 war.

Aber an sonst finde ich die FF echt supi !!

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2013-07-28 00:19:03
Hallo Guest,

naja *räusper*

Das nennt sich einfach künstlerische Freiheit (oder schlechtes Rechnen *pfeif*) ;-)

Aber das Alter kann man sich ja problemlos vorstellen, wie man es für richtig erachtet, macht man ja sowieso ;-)

Schön, dass dir die Geschichte ansonsten gefällt.

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Zwiespalt" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2013-04-04 01:37:56

Donnerwetter - mit der langen Leitung von Severus und Beth könnte man problemlos ein zweites Internet Basteln :-)

Kompliment : echt gelungene Dramaturgie

und das der alte Miesepeter Severus so lange hat zappeln müssen geschiet ihm ganz recht xD

 

Lg  ein Freund guter Geschichten

 



Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2013-04-04 01:37:56
Hallo Guest,

danke, dass du ein Review hinterlassen hast, hat mich wirklich gefreut :-)

Und ja, die Leitung der beiden war in der Geschichte wirklich sehr lang.
Aber es sollte ja auch irgendwie spannend bleiben ;-)

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Ein Gemeinschaftslabor" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2013-04-02 00:33:27

Loooool - das Bild is Geil - wo is das bitte her ? ;-P

 



Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2013-04-02 00:33:27

Das Bild ist aus dem wunderbaren ersten Band von "Der Tod und das Mädchen" von Nina und findet sich bei cartoontomb.

LG
Entchen

Antworten

Review zu "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Flyaround
Datum: 2012-08-21 18:11:57
Hey..
erstmal Respekt vor deiner Leistung.. Ich finde die Geschichte der Wahnsinn und muss sagen das ich mich lange nicht so verloren habe wie in dieser.. Wenn es irgendwie die Möglichkeit gibt ( per Email oder so) mit dir zu kommunizieren wūrde ich das gern tun.
Hätte da noch einiges zu sagen ;)
Antworten

Review zu "Epilog" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Felidae (Anonymer Nutzer)
Datum: 2012-02-26 18:32:47
Liebe Entchen

Du bist zwar weder J.K.Rowling, Erin Hunter, Stephen King
oder J.R.R Tolkin, noch bist du die einzigartige Muggelchen.

Aber du bist auf dem besten weg dorthin.

Danke für diese wunderbare Geschichte.
In Erwartung auf die nächste.

Felidae
und all die anderen die diese Geschichte voller Freude gelesen haben.

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2012-02-26 18:32:47
Hallo liebe Felidae,

danke für dieses wunderbare Kompliment, es freut mich, dass dir meine Geschichte so gut gefallen hat, auch wenn es jetzt schon einige Zeit her ist :-)

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Entscheidungen" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: taliesin
Datum: 2012-02-24 18:53:14
Hallo Entchen19,
ich konnte es mir nicht entgehen lassen, die ganze Story endlich auf einen Rutsch durchzulesen, bevor ich dir eine Review dazu schreibe.
Und ich kann nur meinen Hut vor dir ziehen. Kein einziger Durchhänger, keine aufkommende Langeweile... im Gegenteil, die Spannung wächst beim Lesen, auch wenn man die Geschichte schon kennt, wieder aufs Neue. Ich habe keine unlogischen Sprünge entdeckt und keine dem Charakter widersprechenden Handlungen.
Das letzte Kapitel habe ich wirklich genossen. Severus hat all das verdient... auch den Stupor ^^
Vielen Dank für die vielen Monate, in denen du vor uns deine Geschichte lebendig werden ließest. Und vielen Dank für die Geschichte selbst.

LG taliesin

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2012-02-24 18:53:14
Hallo Talisien,

wow, mein Kompliment für das in einem Rutsch durchlesen, bei der Länge der Geschichte ist das schon beachtlich *g*

Es freut mich sehr, dass sie Dir gefallen hat, hoffentlich einige schönen Stunden bereitet und vor allem, dass sie auch in sich schlüssig war :-)

Ich danke Dir für das Review und hoffe, Du bist bei der nächsten Geschichte vielleicht wieder dabei :-)

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Entscheidungen" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Lilli (Anonymer Nutzer)
Datum: 2012-02-21 22:14:46
Liebes Entchen!

Vielen vielen lieben Dank für die wunderbare Snape-Geschichte!
Jetzt mag ich ihn noch viel viel lieber als vorher.
Tolles Ende, der Spiegel ist eine super Lösung für das Ende und er kommt im wirklichen HP viel zu selten vor.
Lange Geschichte, manchmal zu lang, manchmal zu kurz, vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig....
Danke auch an Deine Beta für´s schnelle Korrekturlesen.
Ich bitte um eine Zugabe, hoffe du hast noch ein paar Ideen in petto.

Erwartungsvoll Deine Lilli

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2012-02-21 22:14:46
Hallo Lilli,

schön, dass Dir die Geschichte gefallen hat, trotz der stellenweisen Längen und der zu kurzen Passagen. Das Feintuning ist eben noch in Arbeit ;-)

Es wird mit Sicherheit noch mehr Geschichten geben, auch wenn es vielleicht noch etwas dauert.

LG
Entchen
Antworten

Review zu "Entscheidungen" aus "Um den Liebsten zu schützen" von Entchen19

Name: Feli (Anonymer Nutzer)
Datum: 2012-02-20 20:08:06
Kann nicht schreiben muss Mich über das Happy End freuen.
Bin wirklich froh über das Ende
Nachdem du uns so durch den Fleichwolf gezogen hast.

Danke für die wunderbare Geschichte

Feli

Antworten

Antwort des Autors (Entchen19)

Name: Entchen19
Datum: 2012-02-20 20:08:06
Hallo Feli,

es freut mich, dass Dir die Geschichte und das Ende gefallen haben :-)

LG
Entchen
Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen