Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Mein berühmter Vater von yoho
(ab 12)

Ich sehe nach unten, um Harrys Augen in meinem Kopf auszuweichen. Was würde er dazu sagen? Ich habe meine beste Freundin vermöbelt, ihren Rock verbrannt, die Direktorin aufs übelste beschimpft, bin aus einem Kerker ausgebrochen, habe einen Besen geklaut und fliege damit, obwohl ich das nicht darf.

Zitat des Tages

»Ja, stimmt doch!«, sagte sie. »Und keinen von uns willst du ansehen!«
»Ihr seid es doch, die mich nicht ansehen wollen!«, sagte Harry zornig.
»Vielleicht guckt ihr alle abwechselnd und verpasst euch dabei jedes Mal«, warf Hermine ein und ihre Mundwinkel zuckten.

Harry Potter und der Orden des Phönix, Kap.23

Review zu "16) Hermine (Teil 1)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-20 09:27:44

Oh ja, ich kann mir den Zwiespalt, indem Snape sich am Anfang des Kapitels befindet, sehr gut vorstellen. Aber es freut mich, dass er nicht im Gehirn von Arthur rumgepfuscht hat! Und das er das Gespräch letztendlich sogar als Erleichterung empfunden hat.

Die langsame Annäherung mit Tonks finde ich sehr schön. Du beschreibst die Aurorin wirkich gut. Da ich denke, dass das jetzt das Pairing wird, Tonks und Snape, weil sie ja ein Kind bekommen, muss ich nur anmerken, dass ich ja eigentlich ein absoluter Tonks-Remus-Fan bin und noch nicht weiß, ob mir diese Entwicklung gefällt. Aber Tonks gefällt mir sehr gut ;-)

Und Snape am Ende ist ganz Klasse. Der Bastard, wie er im Buche steht. Aber ob er recht hat? Ist wirklich Hermine die genetische Mutter? Ist Sperma echt so schnell und findet die fruchtbare Eizelle noch bevor die Rückverwandlung stattfindet? Wird man so schnell Schwanger? Ich bezweifle es! Aber ist ja auch egal.

Hoffe es geht bald weiter!

LG,

Curious



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-20 09:27:44
Um Antworten auf eine Fragen zu bekommen, musst du brav weiter lesen ;D
Aber bezüglich dem Pairing, da es mittlerweile ja schon ziemlich klar ist, kann ich dir ja sagen, dass du recht hast ... und ich verstehe deine Bedenken! Auch ich bin ein Remus-Tonks-Fan!!! Aber hier und jetzt (also in dieser einen Geschichte) passte es einfach irgendwie sooo gut ^^
ich hoffe, du kannst es mir verzeihen :)
Antworten

Review zu "15) Arthur" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-20 09:17:47

Hallo Severinalupin,

das ist echt der Wahnsinn. Zuerst der arme Arthur, wie er Snape falsch versteht und den Schock seines Lebens bekommt. Und dann Snape, wie er aufgeben möchte und richtig hofft zu sterben. Der nächste Schock für Arthur als er checkt, was er gerade fast getan hätte. Und dann der Schock für alle, was Snape schon alles hat über sich ergehen lassen müssen.

Kindesmissbrauch, noch dazu von einem so nahen verwandten, ist schrecklich. Wenn die Person, die dich von Natur aus Lieben sollte, dir so etwas antut. Es ist nicht nachvollziehbar.

Du gehst sehr einfühlsam mit dem Thema um.

Ich hoffe, Arthur kann Snape helfen!

LG,

Curious



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-20 09:17:47
Danke! Es ist nicht einfach, über solche Themen zu schreiben, aber sie sind mir ein großes Anliegen, und nicht darüber reden, dass solch schreckliche Sachen leider immer wieder passieren hilft nicht ... ich bin sehr froh, dass ich es "richtig" rüberbringen kann - denn meine größte Angst bei so etwas Heiklem ist, dass irgendwer die absolut falsche Meinung vertreten kann, ich möchte diesbezüglich irgendetwas gut reden oder verherlichen oder so ... Kindesmissbrauch ist in meinen Augen so ziemlich das Schlimmste, was jemand tun kann, was jemandem angetan werden kann und ich würde mir von Herzen wünschen, dass so etwas Schreckliches nie wieder von irgnedwem irgendjemandem angetan wird!!!
Antworten

Review zu "14) Tonks (Teil 2)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:51:13

Liebe Severinalupin,

das ist ja echt wieder ein Wechselbad der Gefühle hier! Und du beschreibst das wieder sehr schön. Dieser Lachflash passt zwar eigentlich nicht zu Severus, aber trotzdem finde ich ihn hier voll passend! Wie du von enrst zu humorvoll und wieder zurück springst ist echt gut. Ganz großes Lob!

Sorry, jetzt muss ich echt los. Ich komme schon zu spät. Hoffe du schreibst schnell weiter!

LG,

Curious



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:51:13
danke :)
dein lob macht mich richtig verlegen - aber natürlich freut es mich auch sehr, dass es mir scheinbar gelungen ist, sie situation genau so rüber zu bringen, wie ich sie empfunden habe ...
bezüglich des lachanfalls von severus fand ich, dass es ein perfektes ventil war ^^
freue mich auch weiter von dir zu lesen!!!
und hoffe, dass sich vielleicht der eine oder andere leser auch dazu überwinden kann mal ein klitzekleines review da zu lassen ...
Antworten

Review zu "13) Tonks (Teil 1)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:47:31

Ja! Ich wusste es. Also gut, es war nur eine von vielen Optionen die mir durch das Hirn gingen, aber es war eine davon! Das Tonks trotz Trankes, den Severus natürlich nicht vergessen hat!, schwanger geworden ist, hast du gut gelöst. Obwohl ich jetzt nicht ganz nachvollziehen kann, was die Verwandlungsmöglichkeit ihre Körpers mit ihren Hormonen zu tun hat, aber es klingt trotzdem nach einer plausiblen Erklärung. Auch Tonks beschreibst du so, wie ich sie mir vorstelle :)

Das Ende ist süüüß



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:47:31
glückwunsch! stimmt - du hattest recht ;)
nun, ich habe mir einfach zusammengereimt, dass der hormonhaushalt einer metamorphmagin etwas anders ist, als von einer herkömlichen hexe und das severus - der jetzt kein experte auf dem terrain der verhütung ist, dies nicht wusste ... sie wusste es ja selbst nicht, sonst hätte sie ihn ja aufmerksam gemacht ...
danke für deine reviewes!!!
es spornt an zu schreiben, wenn man lesen kann, dass es auch gelesen wird, was man schreibt ^^
Antworten

Review zu "12) Sirius" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:43:10

Okay, damit habe ich jetzt doch nicht so gerechnet. Also das Sirius so einsichtig ist. Irgendwie halt. Ob die Tatsache, dass Severus jünger war, da wirklich so ausschlagegeben sein kann? Na ja, wenn ich ein bisschen darüber nachdenke, dann doch, kann ich es mir schon vorstellen. Ja, doch, ich denke das hast du mit dieser Erklärung gut hinbekommen. Es ist ein guter Grund für Sirius endlich alles aus einem etwas anderem Blickwinkel zu sehen. Gut!

Bin echt gespannt, wie das jetzt weiter laufen wird zwischen ihnen allen.

Was Tonks jetzt hat? Gute Frage! Also viele Möglichkeiten gibt es ja wohl nicht. A) Sie ist schwanger. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Severus ihr vor der ganzen Aktion nicht einen Verhütungstrank gegeben hat, also glaube ich das eher weniger. B) Irgend etwas stimmt mit dem Vergessenszauber nicht und sie kann sich jetzt doch erinnern und leidet unter der Erinnerung. C) Sie kann sich zwar nicht erinnern, aber beim Versuch mit jemandem Sex zu haben, hat sie Probleme gehabt, weil ihr Körper vielleicht trotzdem Erinnerungen an die Vergewaltigung hat und jetzt weiß sie nicht, was sie tun soll. D) Keine Ahnung!

Bevor ich weiter sinnlos spekuliere, lese ich weiter!

Ach ja, dass Ende finde ich wieder super, also Sirius Verhalten und Severus Reaktion darauf!



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:43:10
freut mich, dass dir das kapitel gefallen hat :)
ja, es ist nicht leicht, sirius und severus zusammen zu bringen und nach allem was sie schon durchgemacht haben auch verständlich, aber ich hoffte, dass dies ein guter grund sein könnte ...
tja, deine spekulationen bezüglich tonks sind super! mittlerweile weißt du ja, welche variante stimmt ^^
Antworten

Review zu "11) Remus (Teil 2)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:34:21

Ja, genau das habe ich erwartet!!!

Du schreibst Severus wirklich gut! Sein Monolog ist super autentisch. Das ist dir wirklich gut gelungen! Und auch seine Gedanken am Schluss.

Aber auch Remus Reaktion und Aktion ist voll dem Original entsprechend und das gefällt mir an selbstgeschriebenen FF´s am besten :-)

Ob Remus es schafft? Keine Ahnung! Aber ich hoffe es ;-)

Was Sirius dazu sagen wird??? Noch weniger Ahnung! Aber ich fürchte nichts Gutes ...



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:34:21
danke - das ist mir auch extrem wichtig, das die charaktere dem original entsprechen und ihre veränderungen, die logischerweise durch den verlauf meiner handlungen mit ihnen geschehen nachvollziehbar sind und nicht an den haaren herbeigezogen wirken ...
Antworten

Review zu "10) Remus (Teil 1)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:28:10

Tja, das ist eine echt schwierige Situation!

Also der Anfang des Kapitels ist super schön. Die Tatsache auch, dass Severus so einsichtig ist, was Harry und Ginny betrifft und dass sie sich brauchen. Da bist du wieder sehr einfühlsam :-)

Und dann die Sache mit Remus. Ich finde es ja toll, wenn er Severus ein Freund sein will. Aber ich weiß einfach nicht, ob Severus das kann. Ich bin echt gespannt!



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:28:10
nun, ich bin kein freund von "von jetzt auf gleich passt alles" ... bei mir entwickelt sich immer alles langsam ^^
schau´ma mal, wie sich diese freundschaftssache entwickelt ... ;)
Antworten

Review zu "9) Minerva (Teil 2)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:19:44

Liebe Severinalupin,

das ist ein sehr schönes Kapitel! Wie schon erwähnt kannst du Gefühle sehr gut rüber bringen. Und ich findes es echt schön, wie sich die beiden Streiter des Lichtes, wegen der Wahrheit und dem Vertrauen in einander, hier langsam näher kommen und eine Freundschaft aufbauen. Und wie Albus sie \"Minni\" nennt ist ja uuuursüüüüß =)))

Du lässt uns hier ein echtes Wechselbad der Gefühle durchleben. Die grausame Seite des Krieges bringt doch die besten Seiten der Krieger hier hervor irgendwie ...

Leider muss ich bald weg, aber ich hoffe ich schaffe noch ein paar Kapitel ...

LG,

Curious



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:19:44
danke für deine treue!
es ist wirklich sehr motivierend, wenn sich doch hin und wieder leser finden, die einem das schreiben entlohnen - mit einem review :)
vor allem ist es wirklich hilfreich, so wie du, die sachen zu schreiben die einem gefallen - wobei es auch hilfreich ist, wenn man aufschreibt was einem nicht so gefällt vielleicht ^^

und das dir die entwicklung meiner ff gefällt, freut mich sehr!
Antworten

Review zu "8) Minerva (Teil 1)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curious (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-03-10 18:01:49

Liebe Severinalupin,

*tieferausatmer* !!! A) verstehe ich Minerva, die ja scheinbar keine Ahnung hat, was der Orden beschloßen hat, sehr gut. Für sie muss das Schlimm sein. Warum hat Albus sie nicht informiert???

B) verstehe ich Severus noch viel besser! Verdammt noch mal, wie unfair ist das denn? Erst beauftragt man ihn, gegen seinen Willen, eine Schülerin zu umwerben und dann macht man ihm Vorwürfe, dass er den Auftrag ausführt!?

Du beschreibst die Gefühle und Gedanken echt sehr gut. Es geht richtig unter die Haut! Bin schon sehr gespannt, wie Minerva reagiert.

LG,

Curious



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-03-10 18:01:49
ja, es war wohl ein fehler von albus, seine vertreterin im unklaren zu lassen, aber er hat es einfach nicht übers herz gebracht ...
es freut mich, dass ich die vielen unterschiedlichen gefühle gut rüberbringen kann - das ist mir echt wichtig und nicht so leicht, denn es ist eine gradwanderung ...
danke für deine reviews!
Antworten

Review zu "7) Ginny (Teil2)" aus "Tun, was getan werden muss!" von severinalupin

Name: Curios (Anonymer Nutzer)
Datum: 2015-02-20 23:48:24

Hallo Severinalupin,

WOW, Ginny hat sich die ganze Angelegenheit ja echt schon durchdacht. Aber gut, sie hatte ja auch schon eine Menge Zeit dafür, da Snape sich ja vor ihr gedrückt hat. Ha Ha Ha, am liebsten hätte er sich wohl gerne in den Hintern gebissen, dass er ihr so leicht in die Falle gegangen ist. Sie ist aber auch ein schlaues Mädchen!

Das Gespräch zwischen Harry und ihr ist sehr bewegend. Ich verstehe sie auch sehr gut!

Eigentlich wollte ich bei allen Geschichten, wo ich was gelesen hatte, weiterlesen, aber du bist die Einzige die weitergeschrieben hat, also bekommst nur du ein Review. Jetzt bin ihc zu müde um weiterzulesen, aber so bald ich wieder kann, hörst du von mir.

LG, Curios



Antworten

Antwort des Autors (severinalupin)

Name: severinalupin
Datum: 2015-02-20 23:48:24
ja, ich finde ginny auch einfach ein tolles mädchen ;-)
und wie sich alles weiterentwickelt und was noch alles passiert, erfährst du wenn du weiterliest!

danke für dein review :-)
Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen