Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Was wäre wenn... von moony93
(ab 14)

Was wäre, wenn Lily Potter es am 31. Oktober 1981 geschafft hätte, Voldemorts Attacke zu überleben und Harry zu retten? Wie wäre die Geschichte dann weitergegangen?

Was ist mit James? Und vor allem, wer vernichtet jetzt Voldemort?

 

Disclaimer: Das alles gehört J.K. Rowling.

Zitat des Tages

Ron sah ganz danach aus, als würde er unter Qualen mit sich selbst ringen. Schon hatte sich Krum ein paar Schritte entfernt, als es aus ihm herausplatzte: »Kann ich ein Autogramm von dir haben?«

Harry Potter und der Feuerkelch, Kap.36

"MitmachFF" - Das Turnier ( von )

22. Kapitel: Kapitel 22 - Die Gryffindors müssen die Aufgabe der Slytherins lösen

Betaleser: -Nachtstern-
0 Reviews
Zurück zur Titelseite

Kapitel 22 - Die Gryffindors müssen die Aufgabe der Slytherins lösen

„Das ist Betrug!“, rufst du erbost.

„Sei still“, faucht Sirius aufgebracht und hält dir den Mund zu, während er entschuldigend zum Vertrauensschüler rüberschaut und ihm kameradschaftlich zulächelt, als wäre nichts.

„Das ist kein Betrug“, stellt James selbstgefällig klar. „Ich besitze nun einmal einen Tarnumhang und ich sehe nicht, warum ich ihn nicht einsetzen soll, um uns einen Vorteil zu verschaffen, da ja auch nicht die Rede war, dass wir keine Hilfsmittel verwenden dürfen. Es hieß nur, wir dürfen nicht miteinander reden, um uns zu sagen, was für Farben wir sehen und so und wir dürfen nicht schauen, was wir selbst für eine Farbe am Kopf haben. Von einem Tarnumhang, den wir nicht verwenden dürfen, habe ich nichts gehört.“ Sirius, Remus und ein paar andere steigen in das Lachen von James mit ein, aber Lily schlägt sich auf deine Seite.

„Natürlich ist es Betrug, James, wenn du dich unter deinem Tarnumhang versteckst, zusiehst, wer welche Farbe aufgesetzt bekommt und demjenigen dann dementsprechend links oder rechts auf die Schulter klopfst, damit sich alle mit der einen Farbe auf die eine und alle mit der anderen auf die andere Seite stellen“, zischt die Rothaarige wütend. Und du pflichtest ihr voll und ganz bei.

Leider lassen sich alle anderen von dem Charme der Rumtreiber einfangen und so wird geschummelt. Ihr beiden jedoch handelt absichtlich falsch, denn ihr wollt nicht mit Betrug gewinnen, daher steht ihr dann falsch und Gryffindor verliert bei dem Rätsel der Slytherins.

Also 0 Punkte bei dieser Aufgabe.

Nachwort:

* Weiter geht es in Kapitel 29

Zurück zur Titelseite

Einen Review für ""MitmachFF" - Das Turnier ~ Kapitel 22 - Die Gryffindors müssen die Aufgabe der Slytherins lösen" verfassen

Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen