Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Blutsbande von Yoro
(ab 14)

Auch während Harrys letztem Schuljahr läuft nicht alles nach Plan. Laryssa Twinkleto behauptet zu wissen, was passieren wird; Professor Narcissus Mayflower weiß am besten, wie man sich in Szene setzt; Emily McElwood weiß mehr, als sie jemals hätte wissen sollen; der Rest weiß erst einmal gar nichts. Und Snape weiß nicht, was er von alledem halten soll. Als er aber merkt, daß das Leben oft mehr als nur einen doppelten Boden bereithält, ... weiterlesen

Zitat des Tages

[Harry:] »Sir, es gibt einige andere Dinge,die ich gern wissen möchte, falls Sie es mir erklären können ... Dinge, über die ich die Wahrheit wissen will ...«
»Die Wahrheit.« Dumbledore seufzte. »Das ist etwas Schönes und Schreckliches und sollte daher mit großer Umsicht behandelt werden.«

Harry Potter und der Stein der Weisen, Kap.17

"MitmachFF" - Das Turnier ( von )

31. Kapitel: Kapitel 31 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Gryffindors lösen

Betaleser: -Nachtstern-
0 Reviews
Zurück zur Titelseite

Kapitel 31 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Gryffindors lösen

Vor der nächsten Tür steht Minerva McGonagall und gratuliert euch zu eurem Weiterkommen. Dann meint sie noch zuvorkommend: „Sie finden hinter dieser Türe einen Gang, der zu einer Schlucht führt, die auf der anderen Seite einen Eingang hat um weiterzugehen. Ihre Aufgabe ist es auf die andere Seite der Schlucht zu gehen. Es ist Ihnen nicht gestattet Magie anzuwenden, um dieses Unterfangen zu bewerkstelligen. Seien Sie mutig und sie werden triumphieren.“

Mit den Worten werdet ihr auch schon entlassen und betretet den Gang. Am Ende des Ganges bleibt ihr stehen. Vor euch eine schier bodenlose Schlucht und auf der anderen Seite ein Loch zu einem weiteren Gang.

Ihr überlegt lange hin und her, doch es fällt euch nichts Logisches ein, wie ihr das schaffen könntet. Es wäre alles viel zu gefährlich. Da meint Xenophilius: „Ich glaub, das ist es. Es ist zu gefährlich, da irgendein Sprung oder sonst etwas zu riskieren. Also ist die Antwort wahrscheinlich, dass es gar nicht so gefährlich ist und wir sowieso nicht runterfallen. Und mit höchster Wahrscheinlichkeit würden die anderen Schüler da einfach einen Sprung wagen und die Schule kann keinen Todesfall oder eine schwere Verletzung verantworten.“

„Dasselbe hab‘ ich mir auch gerade gedacht“, wirft Gilderoy verlogen ein.

„Na dann, mach doch den ersten Schritt“, fordert ihn Pandora auf.

„Ach, ich lass lieber einen von euch den Vortritt“, Gilderoy zieht sich feige zurück.

Keiner meldet sich, denn sicher ist es nicht, ob diese Theorie stimmt.

Nachwort:

* Wenn du lieber umdrehst und zurückgehst, weil es dir zu gefährlich ist, lies in Kapitel 34 weiter.

* Wenn du nicht aufgeben willst und dich melden willst, lies in Kapitel 38 weiter.

Zurück zur Titelseite

Einen Review für ""MitmachFF" - Das Turnier ~ Kapitel 31 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Gryffindors lösen" verfassen

Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen