Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Im Verborgenen von Vivianne
(ab 12)

Voldemort terrorisiert England noch immer. Auch Jahre nach der Ausbildung von Harry ist es dem Ministerium noch nicht geglückt, wieder Ruhe ins Land zu bringen. 

Doch im Verborgenen gibt es Personen, die alles in ihrer Macht stehende tuen, um die Gefahr zu bannen.

Zitat des Tages

»... Ich denke, wir haben Großartiges von Ihnen zu erwarten, Mr. Potter ... Schließlich hat auch Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf Großartiges getan - Schreckliches, ja, aber Großartiges.«

Harry Potter und der Stein der Weisen, Kap.5

"MitmachFF" - Das Turnier ( von )

83. Kapitel: Kapitel 83 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Hufflepuffs lösen

Betaleser: -Nachtstern-
0 Reviews
Zurück zur Titelseite

Kapitel 83 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Hufflepuffs lösen

„Na gut, das heißt, wir brauchen einen Freiwilligen, der sich opfert“, sagt Gilderoy und schaut auffordernd in die Runde. „Ich melde mich freiwillig für den anderen Käfig, also für den, aus dem ihr mich rettet“, fügt er noch mutig hinzu. Da sich jedoch nach längerem hin und her diskutieren immer noch niemand findet, der aus freien Stücken in den zweiten Käfig will, um sich für das Team zu opfern, beschließen Xenophilius und du heimlich, dass du dich melden wirst, aber dass er dir dann das Rettungsseil zuwerfen wird und Gilderoy somit zwangsverpflichtet wird, sich zu opfern.

Also gehen Gilderoy und du jeder in einen Käfig und als ihr eure Türen schließt, tut sich unter euch ein unendlich scheinender Abgrund auf. Pandora steht beim Knopf, um ihn zu betätigen. Sybill steht mit geschlossenen Augen da, hebt ihre Arme und bewegt sie leicht schwingend über ihrem Kopf, da sie in die Zukunft sehen will, um zu wissen, ob ihr die Aufgabe besteht. Lovegood bindet das Seil an der Säule fest, dann wirft er dir das andere Ende zu. Als Lockhart das bemerkt, beginnt er zu zetern: „Das ist nicht fair! So war das nicht ausgemacht! Da mach ich nicht mit! Ich will hier sofort wieder raus! Wehe, ihr opfert mich! Ihr habt mich reingelegt! Was habe ich euch getan? Wieso tut ihr mir das an? Ich will nicht sterben!“

„Mach dich nicht lächerlich“, ruft Pandora, die es leid ist, sich das Gejammer noch länger anzuhören. „Dir passiert sicher nichts.“ Und mit diesen Worten drückt sie den Knopf und der Schönling stürzt schreiend in den Abgrund. Du jedoch wirst mit einem Ruck nach zirka einem Meter von dem Seil aufgehalten und die anderen helfen dir rauf. Zu viert verlasst ihr den Raum durch die aufgesprungene Tür.

Gilderoy steht etwas verwirrt neben seiner Hauslehrerin und wird von dieser beruhigt. Dumbledore jedoch schaut euch ernst an: „Ihr seid die Einzigen, die bei dieser Aufgabe wirklich vollkommen versagt habt!“ Kein amüsiertes Zwinkern, keine funkelnden Augen. Albus spricht bedächtig weiter: „Eigentlich ging es bei der Aufgabe darum, dass man Loyalität beweist und Zusammenhalt. Die Tür war nicht abgesperrt. Ihr hättet jederzeit einfach durchgehen können. Es hieß ja nur, dass wenn ihr jemanden opfert sie dann aufspringt, aber es hieß nicht, dass ihr nicht auch anders durchkommt. Wenn einer von euch sich freiwillig geopfert hätte, dann hättet ihr zwar die Aufgabe nicht bewältigt und die 100 Punkte nicht bekommen, aber ich hätte demjenigen 50 Punkte für seine Opferbereitschaft gegeben. Aber nicht nur, dass bei euch keiner bereit war, sich für die anderen zu opfern, habt ihr einen von euch reingelegt und ihn gegen seinen Willen geopfert. Deshalb geht ihr aus dieser Runde als einzige mit 0 Punkten hervor. Bitte setzt euch an euren Haustisch.“

Nachwort:

* Weiter geht es in Kapitel 80

Zurück zur Titelseite

Einen Review für ""MitmachFF" - Das Turnier ~ Kapitel 83 - Die Ravenclaws müssen die Aufgabe der Hufflepuffs lösen" verfassen

Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen