Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Kindheitsfreuden von Namika
(ab 14)

Wir befinden uns in Dracos Kindheit. Ein ganz normaler Junge, in einer ganz normalen Familie? Sicher nicht. Ein außergewöhnlicher Junge in einer außergewöhnlichen Familie? Ja, davon kann man ausgehen. Oder etwa nicht? Was ist, wenn er ein normaler Junge in einer außergewöhnlichen Familie ist?

Zitat des Tages

»Ja, stimmt doch!«, sagte sie. »Und keinen von uns willst du ansehen!«
»Ihr seid es doch, die mich nicht ansehen wollen!«, sagte Harry zornig.
»Vielleicht guckt ihr alle abwechselnd und verpasst euch dabei jedes Mal«, warf Hermine ein und ihre Mundwinkel zuckten.

Harry Potter und der Orden des Phönix, Kap.23

Fromme Helene (Zum Profil im Forum)
Biographie:

Liebe Neugierige, Wissbegierige oder einfach nur Verirrte,

schön, euch hier anzutreffen. Ihr dürft einfach Helene sagen. ;-)

Obwohl ich noch nicht ergraut bin, gehöre ich hier wohl zu den älteren Schreiberlingen. Das betrifft allerdings nur mein biologisches Alter, Geschichten schreibe ich nämlich erst seit gut einem Jahr. Im RL arbeite ich als kleines Rädchen im Verwaltungsgetriebe, bin verheiratet und habe drei Kinder. Und nein “ ich benötige keine Gehhilfe.

Harry Potter und das Schreiben sind für mich eine wundervolle Welt fernab des Alltags. Mich faszinieren die gebrochenen Charaktere und Underdogs und ich versuche in meinen Geschichten, möglichst nah an den Menschen hinter der äußeren Fassade heranzurücken. Mein Hang zur Dramatik schlägt immer wieder durch, also nicht erschrecken.

Nachdem ich eine ganze Reihe OS geschrieben habe, hat das erste Schreibfieber ein wenig nachgelassen. Was nicht heißt, dass es erloschen ist. Schreiben ist nur anders geworden … ernsthafter, geplanter, akribischer, anstrengender … Die zwei Ps sind mir dabei besonders wichtig: Prämissenerfüllung und Perspektivtreue.

Derzeit hat mich der Ehrgeiz gepackt. Ich will endlich eine längere Fanfiktion fertigstellen. Was sich als viel komplizierter herausstellt, als ich dachte. Verschiedene Plots warten darauf, geschrieben zu werden und es gibt auch schon eine ganze Reihe halbfertiger Geschichten, alle schreien gierig nach Aufmerksamkeit …

Mein derzeitiger Favorit ist „Quittenglück“. Eigentlich ist die Geschichte nur aus einem Forumsgeplänkel entstanden, inzwischen bin ich ihr aber völlig verfallen.

Der ein oder andere wird sicherlich mit den Augen rollen, wenn er liest, dass Sybill Trelawney momentan meiner ganze Passion ist.

Tja, was soll ich sagen … Sie hat mich einfach umgehauen und lässt mich nicht mehr aus ihren Fängen. ;-) Deswegen ist derzeit nicht viel anderes von mir zu erwarten.

Bei meiner Schreiberei habe ich tolle Unterstützung von anderen Schreibverliebten. Eine besonders dicke Umarmung ist dabei für Astrid-Runa reserviert. Ohne dich, meine Liebe, gäbe es auf meinem Profil nur halb so viele Geschichten.

Und mein großer Dank geht auch an alle großen und kleinen Helfer in diesem Forum. Ihr leistet tolle Arbeit!

Ach, ja und falls jemand über Dinge in meine Geschichten stolpert, scheut euch nicht, es mir mitzuteilen, laut, leise, mit Rauchzeichen… völlig egal, ich freue mich über jede Rückmeldung und tatsächlich auch über Kritik.

Ich hoffe, man liest sich.

Liebe Grüße

Helene

Verfasste Reviews: 10
Kontakt:
Mitglied seit: 03.05.2013 10:05
RSS für Geschichten abonnieren
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen