Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Die letzte Chance von Kate MacLeod
(keine Altersempfehlung)

Dies ist die Weihnachtsgeschichte des Tom Vorlost Riddle, frei nach Master Charles Dickens? ?A Christmas Carol?.

Zitat des Tages

[Dumbledore] »Ein Glück, dass es so dunkel ist. So rot bin ich nicht mehr geworden, seit Madam Pomfrey mir gesagt hat, ihr gefielen meine Ohrenschützer.«

Harry Potter und der Stein der Weisen, Kap.1

Fabularia
Biographie:

Hallo da draußen und willkommen auf meinem Profil!

Über mich

In meiner Freizeit lese ich sehr viel und schreibe auch hin und wieder, in letzter Zeit immer mehr und auch eigene Sachen, die hier aber nichts zu suchen habe. Vor ca. zwei Jahren habe ich die Fan Fiction entdeckt, viele tolle Geschichten gelesen und dann Lust bekommen, es selber einmal damit zu versuchen.

Auf dieser Seite bin ich ganz neu, daher habe ich hier auch noch nichts gelesen oder gar kommentiert. Ich bin aber schon sehr gespannt auf die Geschichten hier!

Über meinen Text

Drei Tage im Herbst

ist mein erster aktiver Ausflug in die FanFiction und außerdem mein erster Text dieser Länge überhaupt. Es handelt sich um eine Parallelgeschichte aus der Harry-Potter-Welt, die im Hintergrund der Haupthandlung von Der Halbblutprinz abläuft. Hoffentlich, zumindest war das mein Ziel, ohne diese zu stören.

Die Rohfassung ist während des letzten NaNoWriMo entstanden, für die Überarbeitungen habe ich angewendet, was ich bei der Textehexe gelernt habe. Sie ist Autorin, Lektorin und Schreibcoach, man kann ihre wunderbaren FanFictions auf FF.net oder FF.de lesen.

Den letzten Schliff verdankt die Endfassung dann meiner wunderbaren Betaleserin, der LadyAdamas, die Fehler gepickt und Raues poliert und mich sorgfältig und mit viel Mühe und Liebe zur Sache beraten hat. Sie schreibt auf FF.de selbst tolle Geschichten, die ich sehr empfehlen kann.

Es war nicht leicht, ein passendes Genre zu finden, denn die Handlung ist eine Abenteuergeschichte, die ihre Wurzeln in der Vergangenheit hat, mit Geheimnissen, Freundschaft, einem bisschen Angst und Trost und einer kleine Prise Romantik. Ich hoffe, diese Geschichte richtig eingeordnet zu haben und damit keine Erwartungen zu enttäusche

Aus dem Originalwerk tauchen Severus Snape, Lily Evans, Albus Dumbledore und Tom Riddle alias Lord Voldemort sowie die Horcruxe, Spinner’s End und ein paar wohlbekannte Zaubersprüche auf. Auch Squibs und Porträts kommen vor.

Aus dem Hause Fabularia stammen Rosabel Vaughn, Valeria Sprigg sowie die Hauselfen Holly und Rip. Dazu gibt es historische und zeitgenössische Zitate aus einigen Standardwerken der elfenkundlichen Fakultäten weltweit. Original ist auch das Wächteramt und die Portale, das Labor im Keller von Spinner’s End, der magische Teich und noch ein paar Nebenfiguren, wie z.B. Kundschafter Thyresius. Außerdem spielen noch der Severing-Trank, die Neglecto-Zauber und der Demonstro-Vide eine Rolle.

Warnung an alle Snape-Fans: Der tritt erst im dritten Kapitel auf. Und auf Voldemort muss man bis zum neunten warten. Aber es lohnt sich:-)

Die Geschichte wird in zehn Kapiteln erzählt, umfasst ca. 37.000 Wörter und ist vollendet.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Fabularia, die sich übrigens sehr über Kommentare, Reviews und Nachrichten, Lob (gerne überschwenglich), Kritik (lieber sachlich), Anregungen, Hinweise, Fragen und Antworten aller Art freut!

Verfasste Reviews: 1
Kontakt:
Mitglied seit: 24.08.2015 15:13
RSS für Geschichten abonnieren
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen